Saesch


Saesch war noch keine 40, als er schon so viele Stunden auf seinem Arbeitskonto verbuchte wie Menschen, die vor ihrer Pension stehen. Sieben Tage die Woche für die eigene Firma unterwegs, engagiert in der lokalen Politik – ein Leben, das man heute gerne als «Leben auf der Überholspur» bezeichnet. Doch auch, wenn dieses Leben verschiedene Annehmlichkeiten und gesellschaftliche Anerkennung mit sich brachte, suchte Saesch andere Formen des «Glücks». So entschied er, seinen Kindheitstraum endlich wahr werden zu lassen, auszubrechen - oder eben umzusteigen - und Musiker zu werden.

Songteasers




Über die Songs


'01' inhalt

'02' inhalt

'03' inhalt

'04' inhalt

'05' inhalt







Saesch

Saesch war noch keine 40, als er schon so viele Stunden auf seinem Arbeitskonto verbuchte wie Menschen, die vor ihrer Pension stehen. Sieben Tage die Woche für die eigene Firma unterwegs, engagiert in der lokalen Politik – ein Leben, das man heute gerne als «Leben auf der Überholspur» bezeichnet. Doch auch, wenn dieses Leben verschiedene Annehmlichkeiten und gesellschaftliche Anerkennung mit sich brachte, suchte Saesch andere Formen des «Glücks». So entschied er, seinen Kindheitstraum endlich wahr werden zu lassen, auszubrechen - oder eben umzusteigen - und Musiker zu werden.

Songteasers




Über die Songs

'01' inhalt

'02' inhalt

'03' inhalt

'04' inhalt

'05' inhalt





WhatsApp chat